Dies ist eine zeitliche Übersicht über Ereignisse, die mit UFO`s und Ausserirdischen
zusammenhängen.


1970-1979

11.10.1973 "Abduction" von Charles Hickson und Calvin Parker bei Pascagoula (Missouri)
17.10.1973 Foto eines Ausserirdischen durch Polizeichef Greenhaw
18.10.1973 Begegnung mit einem zigarrenförmigen UFOs eines Armee-Helikopters
21.02.1974 Frankreichs Verteidigungsminister Galley spricht in "FRANCE INTER" offen über UFOs
02.01.1975 UFO-Landung auf Militärgelände bei Navarra (Spanien)
28.01.1975 Beginn der Kontakte des Schweizers Eduard "Billy" Meier
13.08.1975 "Abduction" von Sergeant Moody
27.10.-11.11.1975 UFOs über amerikanischen Atomwaffenarsenalen
05.11.1975 "Abduction" von Travis Walton bei Snowflake (Arizona) vor 6 Zeugen
22.06.1976 UFO-Landung auf Gran Canaria
19.07.1976 Verfolgung eines UFOs durch Abfangjäger über Teheran
20.01.1977 Jimmy Carter (Präsident der USA): "Eine Ära der Offenheit in Sachen UFOs beginnt"

01.05.1977

Gründung von GEPAN in Frankreich
20.09.1977 UFO über Petrosavodsk (UdSSR) sendet Strahlen aus, die Fensterscheiben durchbohren;
erste öffentliche UFO-Diskussion
18.01.1978 Ausserirdischer auf der McGuire/Fort Dix-Luftwaffenbasis erschossen
12./13.03.1978 UFO-Flotte überfliegt Brasilien
06.05.1978 UFO-Absturz bei El Taire (Bolivien)

17.07.1978

Pilotensichtung (Airline-Piloten) über Teheran
14.09.1978 UFO überfliegt Italien
21.10.1978 Pilot Frederick Valentich verschwindet nach UFO-Begegnung
09.11.1978 UFO bringt Kuwaits Ölpumpen zum Stehen
Dez. 1978 UFO-Welle über Italien
07.12.1978 "Abduction" von Fortunato Zanfretta in Genua

12.12.1978

UFO-Begegnung durch Polizisten bei Cononley-Moor (Yorkshire)
18.12.1978 UFOs auf der Tagesordnung der UNO
31.12.1978 UFO-Film einer Fernsehcrew über Neuseeland
18.01.1979 UFO-Debatte vor dem britischen Oberhaus
03.03.1979 Spanischer Geheimstab stellt alle UFO-Akten unter höhere Geheimhaltung [s.14.04.1992]

05.03.1979

UFO-Sichtung Tausender über den Kanarischen Inseln
11.11.1979

UFO zwingt Passagiermaschine bei Valencia zur Landung

1980-1989

14.01.1980 NATO-Alarm wegen UFOs über Garlstedt (BRD)
08.-22.08.1980 UFO-Landung bei amerikanischen Atomwaffenarsenalen in New Mexico
27.-29.12.1980 UFO-Landungen im Rendlesham-Forest (Suffolk, England), später offiziell bestätigt [s.
29.12.1980]
29.12.1980
Betty Cash und Vickie Landrum erleiden nach Kontakt mit UFO-Strahlung an
Strahlenkrankheit (Suffolk, England) [s. 27.-29.12.1980]
08.01.1981 UFO-Landung bei Trans-en-Provence (Frankreich)

14.01.1981

Saljut 6 sichtet UFOs im Erdorbit
23.08.1981 UFOs über Moskau (UdSSR)
24.08.1981 1 Million Chinesen sichten ein spiralförmiges UFO
12.03.1982 UFO-Landung bei Messel (BRD)
27.03.1983 Zigarrenförmiges UFO über Gorki (UdSSR)
04.10.1983 UFOs über sowjetischen Atomwaffenarsenalen
Feb. 1984 Gründung der "Kommission zur Erforschung paranormaler Phänomene" in Moskau

07.09.1984

UFO begleitet Flug 8352 von Minsk bis Tallin
11.03.1985 Michail Gorbatschow zum neuen Generalsekretär der KPdSU gewählt, Glasnost für UFOs
26.03.1985 UFOs vor dem spanischen Parlament
29.01.1986 UFO-Absturz bei Dalnegorsk (UdSSR)
17.11.1986 Flug JAL 1628 sichtet 2 UFOs und "riesiges Mutterschiff"

15.09.1987

Präsident Reagan warnt die Vereinten Nationen vor einer "außerirdischen Bedrohung"
28.11.1987 UFO-Manöver über Dalnegorsk (UdSSR)
14.10.1988 "UFO Cover-Up: Live" sorgt im US-Fernsehen für Aufsehen
28.12.1988 Dreiecks-UFO "schluckt" 2 Abfangjäger über Puerto Rico"
14.03.1989 "Alien Spacecraft im Erdorbit" von Discovery STS-29 gemeldet
25.03.1989 Marssonde PHOBOS II verschwindet nach UFO-Begegnung

07.05.1989

UFO über Südafrika abgeschossen
28.06.1989 UFO über den Raketenarsenalen von Kapustin Yar
27.09.1989 UFO-Landung bei Woronesch; UdSSR lenkt weltweite Aufmerksamkeit auf russische
UFO-Sichtungswelle
28.09.1989 UFO über Long Island abgeschossen [s. 24.11.1992]
06.11.1989 Robert Lazar enthüllt geheime UFO-Projekte der US-Regierung in KLAS-TV
29.11.1989 UFO-Verfolgung durch Polizisten bei Eupen (Belgien)
30.11.1989

U.N.-Generalsekretär Perez de Cuellar wird Zeuge einer UFO-Abduction

1990-1999

21.03.1990

UFO-Verfolgung durch MIG 29-Abfangjäger über Sagorsk (UdSSR), offizielle Anerkennung
der UFOs durch sowj. Luftwaffe
30.03.1990 UFO-Verfolgung durch F-16 bei Wavre (Belgien), offizielle Anerkennung der UFOs durch
belg. Luftwaffe
24.08.1990 Film einer UFO-Formation bei Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern)
28.09.1990 Raumstation MIR meldet UFO im Erdorbit

05.11.1990

UFO-Sichtungen in ganz Westeuropa
13.09.1990 UFO zerstört Radareinheit bei Samara (UdSSR)
21.09.1990 UFO-Verfolgung durch Polizisten bei Frunse (UdSSR)
26.11.1990 Abgeordneter di Rupo beantragt UFO-Studienzentrum vor dem Europaparlament
15.09.1991 Film eines UFOs im Erdorbit, dass Schüssen ausweicht (durch Discovery STS-48)

27.01.1992

Bush und Jelzin beschließen auf dem Gipfel von Camp David den Bau eines globalen
"Weltraumschilds"
14.04.1992 Spanien hebt strikte Geheimhaltung von UFO-Akten auf [s. 03.03.1979]
12.10.1992 Start von Projekt SETI ("Search for Extraterrestrial Intelligence")
24.11.1992 UFO-Abschuss über Long Island [s. 28.09.1989]
Okt. 1993 US-Kongressabgeordneter Schiff beantragt GAO-Untersuchung des Roswell-Zwischenfalls

20.10.1993

Prof. Tullio Regge legt dem Europaparlament seinen Berichtsentwurf vor [s. 14.01.1994]
14.01.1994 Auf Druck der Sozialistischen Fraktion zieht Regge seine Empfehlung zurück [s.
20.10.1993]
16.09.1994
61 (62?) Schulkinder der "Ariel School" in Ruwa (Zimbabwe) sehen eine UFO-Landung
und den Ausstieg eines Ausserirdischen
27.04.1999 Tausende Einwohner des australischen Down Under sichten ein UFO an der Küste
19.05.1999 Mehrere Autofahrer beobachten ein "UFO" nahe der Burg Ludwigstein bei Witzenhausen
(Hessen); "UFO" entpuppt sich als leuchtender Plastikballon

29.08.1999

Um ca. 16.00 Uhr sichtet ein Pilot aus seinem Motorsegler "einen weißen Punkt vor einer
Wolkenfront", der ihm wegen seiner enormen Vertikalgeschwindigkeit auffällt (Position:
Nordöstlich von Kassel, Höhe knapp unterhalb der Wolkenbasis. (Basishöhe ca. 1200
Meter GND). "Dieser Punkt bewegte sich mit einer mir ungewohnt hohen Geschwindigkeit
geradlinig innerhalb von ca. einer Minute steigend, entlang der Wolkenfront, bis ich ihn in
Höhe Marburg aus den Augen verloren habe. Höhe zu diesem Zeitpunkt ca. 3000 Meter
(deutlich oberhalb der Wolkenobergrenze)". ). Eine Reflexion an der Haube des Seglers ist
ausgeschlossen, da ich den Punkt durch das geöffnete Fenster ohne Sonnenbrille
beobachten konnte.
12.12.1999 Sichtung eines UFOs gegen 4.50 Uhr in einem Waldstück zwischen Erlangen und
Dechsendorf; Beschreibung: großer Ring (Durchmesser ca. 20-50 Metern oder mehr), der
nicht geschlossen war; sich selbständig bewegenden Lichtkugeln; Geräusch wie
Generatoren
20.12.1999 Hunderte Personen sichten über Norddeutschland und Skandinavien ein
funkensprühendes Flugobjekt, das einen hellen Schweif nach sich zieht (Flugrichtung:
Nord-Süd; Flugzeit von Nordskandinavien bis Norddeutschland: ca. 30 min);
Wahrscheinlich Weltraumschrott oder Meteor

2000

22.01.2000

In Klein Rönnau sichtet Britta D. aus Hamburg folgendes: "Es war ein leuchtender Kreis.
In der Mitte war kein Licht. Der äußere Ring hat permanent geleuchtet und einige Stellen
am äußerem Ring hatten ein pulsierendes Licht Es flog mal schneller und mal langsamer.
Mal flog es gerade aus und mal im zick-zack und mal stand es in der Luft. Diese
Erscheinung hat ca. 30-45 Minuten gedauert, bevor es hinter Bäumen verschwand. Unsere
Beobachtung (3 Zeugen) fand zwischen 23.00 und 1.00 Uhr statt, als wir am Wochenende
auf einem Camping Platz, in Klein Rönnau, waren."
26.01.2000
R.A. aus Dresden meldet eine seltsame Lichterscheinung, die er mit zwei Zeugen
beobachten konnte: Schnell fliegender, heller Lichtball, ca. 3 cm Schweif, flog von Süden
nach Norden. Dauer: etwa 10 Sekunden. Kurz vor Schluss der Beobachtung teilte sich
das Objekt, während das eine Teil auf der Stelle stehen blieb, flog das Andere noch etwas
weiter. Dort blieb es dann ebenfalls stehen und plötzlich waren beide Objekte
verschwunden.
03.02.2000 R.B. aus München meldet eine seltsame Lichterscheinung die er mit sieben Zeugen
beobachten konnte. Das Objekt stellte eine Lichtkugel dar, die sich schneller als ein
Flugzeug bewegte. Dann auf einmal flog es drei bis vier mal Zick Zack, danach wurde das
Objekt immer kleiner, so als ob es von der Erde wegflog, bis es dann endgültig
verschwand. [s. 28.02.2000]
28.02.2000 "Das Objekt war etwas größer als der hellste sichtbare Stern und fiel durch
unregelmäßiges aufflackern auf, bis es mit Zick Zack Bewegungen hinter den Häusern,
und damit außer Sichtweite verschwand. Das Objekt war ca. 15 Min. gut zu sehen."
(Zeugenaussage von Andee B. aus München) [s. 03.02.2000]
07.03.2000
Anonyme Zeugen berichten folgendes: "Es waren 3 helle Flecken am Himmel zu
sehen.Sie sahen wie ein Dreieck aus. Einer der Zeugen hatte ein Mini-Radio an. Als das
UFO über uns war spielte das Radio verrückt. Plötzlich leuchtete es hell auf und
verschwand"; Typ : Dreiecksjäger Sichtungsort : Nehren Sichtungs PLZ : 72147
Sichtungsland : Deutschland Sichtungstag : 31.01.1999 Sichtungszeit : 23:59Uhr Zeugen
: mehr als 20
05.05.2000 Nachdem ein Anwohner den "Absturz eines Flugzeuges" in der Nähe des
Autobahnkreises Mönchengladbach gemeldet hatte, sucht ein Großaufgebot der Polizei
vergeblich nach dem Wrack, obwohl Beamte und ein Fluglotse vom Balkon des Zeugen
aus stundenlang "Positionslichter" ausmachen können
19.05.2000 "Leuchtende, ovale Wolke mit ca. 12 - 16 Lichtern. Diese Wolke fiel uns erstmals über
Friedrichshafen auf. Sie drehte sich im Uhrzeigersinn. Wir hielten es erst für eine
Lasershow. Dann aber hielten wir den Wagen an und die leuchtende Wolke war ca. 100
Meter von uns entfernt. Sie drehte sich nun ca. 4 mal nach links und dann ca. 4 mal nach
rechts. Wir setzten unsere Fahrt dann fort. Die leuchtende Wolke war dann immernoch zu
sehen. Allerdings bewegte sie sich nun wieder nur in eine Richtung. Die Vermutung, daß
es sich um eine Lichtshow handelte verwarfen wir nun, da wir nun mittlerweile eine
Strecke von ca. 30 km zurückgelegt haben und sich das Objekt immer links von uns hielt.
In Staig, daß ist ein Vorort von Weingarten, gibt es in Richtung Saulgau eine Erhöhung,
so daß wir dort eine Serpentine hochfahren müssen. Die Lichtwolke stieg dann dort
senkrecht nach oben und verschwand in den Regenwolken." (Bericht von Martin T.;
Friedrichshafen; 22:00 Uhr)
24.07.2000
"Das Objekt schoss von Nord nach Süd. In diesem Bereich findet Flugverkehr statt, der
sich aber von Süd nach Nord bewegt und nicht die Höhe hat. Es handelt dabei dann um
landende Flugzeuge. Das Objekt hatte eine Ellipsenform, zwischen Zeppelin und Scheibe.
Von der Geschwindigkeit her etwa so schnell wie eine Rakete oder Marschflugkörper. Ein
Geräusch, das von diesem Objekt verursacht wurde, wurde möglicherweise durch den
Lärm einer benachbarten Kfz-Werkstatt und vorbeifahrenden Autos übertönt. Es gelang
mir in letzter Sekunde ein Digital-Foto zu machen. (Bewertung durch das
UFO-Research-Team vom GUFORC: "[...] ist es durchaus denkbar, dass es sich bei dem
weisen Objekt um einen Lear-Jet handelt[...]")
19.01.2001 30 minütiges Video (Sony Cam Corder) einer UFO-Landung auf Mt. Adams, bei der das
UFO auf dem Berg verschwand, kurze Zeit später wieder auftauchte, von einem "Jet"
[keine Angabe, ob militärisch oder zivil] verfolgt wurde und später am Boden wieder
auftaucht.
23.01.2001 Bad Rippoldsau-Schapbach: "Das Objekt hatte die Form einer Kugel. Im oberen Drittel
war sie vom äußeren Rand zum Zentrum hin von gleißendem gelb bis feuerrot. Die unteren
zwei Drittel waren ebenfalls feuerrot und hatten den Anschein als ob sie brennen würden.
Der Farbübergang war etwa in einer Neigung von 15-30° nach rechts. Das Objekt bewegte
sich von Süd nach Südwest. Dann blieb es für kurze Zeit stehen. Danach flog es in einem
leichten Bogen nicht weit zurück nach Süden und blieb abermals ca. 1/2 Minute stehen.
Danach flog es weiter nach Südwesten und drehte anschließend nach Westen ab bis es
am Horizont verschwand. Während der gesamten Flugbewegung blieb die Neigung in der
Achse immer gleich und es war absolut kein Fluggeräusch zu hören. Die Erscheinung war
im Ort von verschiedenen, voneinander unabhängigen Punkten zu sichten." (Erklärung
durch GUFORC: "Vermutlich haben Sie einen Partyballon gesehen.")
23.01.2001 In Malaysia sichten mehrere Bewohner eines Dorfes "blinkende UFOs" am Nachthimmel.
Wie sich allerdings herausstellte, handelte es sich bei den "UFOs" jedoch um riesige
Papierlaternen im Zuge des chinesischen Neujahrfestes
10.03.2001 Um 2130 wird ein Objekt in der Nähe des Mt. Adams von 2 Personen der "Northwest
Service Academy" gesichtet. Diese verständigen weitere Personen einer nahen Ranch,
die das Objekt filmen: "The object moved down from the top of the mountain in minutes,
covering impossible terrain if on the ground. It moved all over the mountain as if looking for
something. It morphed into as many as three objects, returning to one brilliant light as it
moved around the mountain. It would grow in intensity, divide, then both objects would put
out a brilliant light as if they were exactly the same object. It was approximately 11 miles
away"

Quelle: www.ufo-fakten.de
Gefunden von: Sina T.