Episodenkritik  
image100.gif (9352 Byte)

Kristen Cloke spielt in der wohl umstrittensten Akte X Folge eine multiple Persönlichkeit Sie brilliert mit ihrer sehr ausdrucksstarken Schauspielkunst und der hervorragenden Darstellung einer männlichen Persönlichkeit. 

Story:

Mulder und Scully sind der Sekte der 7 Sterne wegen illegalen Waffenhandels auf der Spur. Bei einer Durchsuchung des Sektengeländes entdecken sie durch eine Vision Mulders einen unterirdischen Bunker in dem sich Vernon, der Führer der Sekte, mit seinen Frauen, die gemeinsamen Selbstmord begehen wollen, versteckt. Beim anschließenden Verhör entdecken Mulder und Scully, dass Melissa Ridelle (Kristen Cloke) eine multiple Persönlichkeit ist, da unter dem enormen seelischen Druck der auf ihr lastet ihre verschiedenen Persönlichkeiten aus ihr hervorbrechen.

Sydney (ihre männliche Persönlichkeit), der das FBI auf die Spur von Vernon bringt, ist nur eine von Melissas vier Persönlichkeiten, ihre Beschützer Identität.

Anfangs geht es den beiden Agenten nur darum, durch Melissa das Versteck der Waffen zu finden, zunehmend gerät Fox Mulder jedoch in Konflikt mit seiner eigenen latent vorhandenen, übersinnlichen Gabe, als Sarah, die dritte Person Melissas, "auftaucht". Sarah und Fox scheinen sich aus einem früheren Leben (während des amerikanischen Bürgerkrieges) zu kennen, wo sie sogar ein Liebespaar waren.

Um nähere Informationen über das Versteck der Waffen herauszufinden versetzen sie Melissa in Hypnose, damit sie sich auf eine ihrer Persönlichkeiten konzentrieren kann.

In Trance erzählt sie dann, dass in der Sekte Kinder von Vernon misshandelt werden. Bei Nachfrage zu den Waffen taucht Sarah wieder auf und erkennt in Mulder ihren damaligen Geliebten. Um die Glaubwürdigkeit von Melissa zu unterstützen lässt sich nun auch Fox Mulder hypnotisieren und begegnet dabei ebenfalls ihm wichtige Personen, Er sieht, dass alle zurückkehren. Böses als Böses und Gutes als Gutes. Da die Beweislast gegen Vernon aber nicht ausreicht werden er und seine Anhänger wieder frei gelassen und Melissa gerät wieder in Vernons Bann. Da Mulder jedoch noch immer von Vernons Schuld überzeugt ist bekommt er einen neuen Durchsuchungsbefehl. Als Vernon merkt, dass ihm das FBI überlegen ist beschließt er einen Selbstmord mit seinen Anhängern zu begehen, was ihm in letzter Sekunde vor den Augen des FBI gelingt. Am Schluss merkt auch Mulder, wie verzweifelt Melissa war, die gerne ihr eigenes Leben geführt hätte, jedoch zu stark unter Vernons Einfluss stand, um die Sekte zu verlassen. Die tote Melissa in den Armen haltend wünscht sich Mulder in einem zukünftigen Leben die Erfüllung der nun schon zum zweiten Mal jäh unterbrochenen Liebe.

"Vielleicht bin ich schon einmal gestorben und während ich starb schickte ich ein Gebet um eine weitere Chance nach oben, so ernsthaft, so instinktiv im helleren Licht, das durch den Tod herein gelassen wurde, dass das Leben nicht völlig ausgelöscht wurde, sondern genug verstreute Bruchteile als undeutliche Erinnerung übriggeblieben. So wie jetzt, wo das Ziel einmal wieder in greifbare Nähe gerückt zu sein scheint."

(Mulder)

UNBEDINGT ANSEHEN !!!

Laura B.

Copyright © 1999 Alle Rechte beim Autor. Nachdruck, aus Auszugsweise, Veröffentlichung oder Vervielfältigung jeglicher Natur  ist nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors erlaubt.  


Space: Above and Beyond and its respective images and logos are Copyrighted© 1995 by FOX Television Broadcasting Corporation and Hard Eight Productions.

Erklärung: Diese Seite ist nicht von FOX Television Broadcasting Corporation, Hard Eight Productions, Glen Morgan oder James Wong autorisiert. Copyright Verletzung ist in keinster Weise beabsichtigt !